Musikschutzgebiet e. V.

MSG meets Kulturwoche - seit 2004 ist der gemeinnützige Musikschutzgebiet e.V. in der Gemeinde Wabern aktiv.

Jungen Menschen einen Zugang zu urbaner Kunst und kulturellem Leben zu ermöglichen, ist das Anliegen unserer ehrenamtlichen Tätigkeit. Nordhessische Heimatverbundenheit trifft dabei auf die Begeisterung für kreative Trends und Ausdrucksformen, die in Städten wie Berlin, Hamburg und New York ihren Ursprung haben.

Auf dem Gelände des historischen Grünhof am Mosenberg kann man Lichtinstallationen bestaunen, nationale und internationale Musiker erleben und dabei ein frisch-faires, aus regionalen Produkten hergestelltes Speiseangebot genießen.

Wo einst Kühe gemolken wurden, spielen jetzt die kommenden Idole nordhessischer Jugendlicher fantastische Konzerte. Bands wie Cro und Milky Chance waren schon unsere Gäste. Mit Annenmaykantereit, Bilderbuch und Balbina folgten weitere Lieblinge des Feuilletons, die mittlerweile zu den Stars der Indie-Pop Szene zählen. Mit unserem Festival sorgen wir dafür, dass die ländliche Region als interessanter und kreativer Lebensraum, auch für junge Menschen, wahrgenommen wird. Die Kombination aus Konzert, Zeltplatzdosenbierparty und Bratwurst von Schweinen, die einen Kilometer vom Festivalgelände auf der Wiese gelebt haben, ist eine attraktive Visitenkarte für die Region.

Auf Anregung des Waberner Bürgermeisters Claus Steinmetz, nahmen wir die Einladung zur Gestaltung einer Veranstaltung bei der diesjährigen Kulturwoche gerne an. Mit dem österreichischem Exportschlager "GRANADA" und den Kasseler Shooting Stars "Wir bringen kalten Kaffee mit", freuen wir uns auf einen fantastischen Konzertabend im Kulturbahnhof.

In großer Feierlaune,
euer Musikschutzgebiet


Zurück